Schlagwörter

, , , ,

Wir hatten uns nach langem hin und her in D entschieden, keinen Container mit unserem Hausrat zu verschicken, sondern alles (hat natürlich nicht geklappt) zu verkaufen.

Warum? Wir hatten uns für ein Umzugsunternehmen für die Verschiffung aus Hamburg entschieden und um so näher der Termin zur Abholung unseres Hausrates kam, um so teurer wurde der Container nach Mexico. Brrr…

Facit: Wirklich nur das, was einem wertvoll ist mitnehmen. Denn hier kann man sich für die Hälfte des Geldes, was ein Container kostet, sehr viel besser neu einrichten.

Sollte man noch Dinge in D zwischengelagert haben, bitte beachten, dass man diese Sachen so schnell wie möglich nach Mexico holen sollte, denn wenn man „Residente Permanente“ ist, darf man keinen Hausrat mehr einführen.


Hasta luego
Gil