Schlagwörter

, ,

Wir haben seit einigen Tagen wieder eine Frente Frio (Kaltfront). Tagsüber sind es angenehme 25 Grad, heiter bis wolkig, aber ab 5.00 p.m. wird es schon wieder sehr kalt. Die Temperaturen liegen dann nur noch bei 20 Grad. Ihr werdet wahrscheinlich lachen, aber es ist für Yucatan dann bitter kalt. Je später der Abend, um so kälter wird es. Heute morgen um 6.00 a.m. zeigte das Thermometer schlappe 15 Grad an. Das sind für hier gefühlte 0 Grad.



Wir hatten vor 5 Jahren schon einmal so eine Kaltfront und wir waren glücklich noch einen Radiator im Home Depot ergattern zu können. 
Dieser ist nun wieder abends im Einsatz und macht uns das Wohnzimmer wohlig warm.

Ich hatte vorgestern mit D telefoniert und hatte erzählt, wie wir hier zur Zeit schnattern.
Gestern kam dann eine liebe Mail mit Fotos aus dem verschneiten München, mit dem Hinweis, dass wir doch wohl das schönere Wetter hätten. 
Irgendwie stimmt es ja auch, also bibbern und durch. Es wird bestimmt bald wieder wärmer.

Die Fotos möchte ich Euch nicht vorenthalten. Irgendwie sieht so eine Schneelandschaft ja auch sehr, sehr schön aus. Aber ich muss das nach all den Jahren, hier in Yucatan, trotzdem nicht mehr haben. 


 

 

 


Obwohl, so ein wärmender Glühwein war auch immer seeeehr lecker.


Hasta luego
Gil