Schlagwörter

Das Klima hier in Merida ist heiß und feucht. 
Von Januar bis Mai ist es in der Regel sehr, sehr trocken. Regen ist ungewöhnlich.
Der April und Mai sind die wärmsten Monate, in der Regel um die 37 Grad Celsius oder auch mehr.



Die charakteristischen Winde wehen aus Südosten „lahunlakin ik“, Nordwesten „xamanxikin ik“ und Norden „xaman ik“ und bringen auch etwas Kühle nach Merida.

Dieses Jahr hat es uns mal wieder voll erwischt mit Temperaturen über 40 Grad Celsius.

Was bedeutet dieses Wetter für uns Emigrante?

Relaxen!!! und einen kühlen Drink genießen……..






In diesem Sinne wünsche ich allen aus Merida einen schönen und geruhsamen Sonntag.


Hasta luego
Gil