Schlagwörter

, ,

 

Wie in einem älteren Post erwähnt, wollte ich über die „netten Jungs“ auch noch was loswerden.

Hier in Yucatan gibt es verschiedene Polizeieinheiten:




Policia Estatal

Sie ist die Staatspolizei und ist für die Sicherheit des Bundesstaates Yucatan zuständig.
Zu dieser Einheit gehört auch noch eine Elitetruppe von ca. 200 Personen. Diese heißt
im Volksmund „Goera“. Ihre Ausbildung erhalten sie u.a. in Israel und den USA.


Policia Federal

Ist die Bundespolizei, ein Ordnungsorgan der Regierung Mexicos.

Sie wurde 1998 gegründet als Policia Federal Preventiva (dt.: Bundesschutzpolizei).
Zu dieser damaligen Gruppe gehörte die Militärpolizei,die Bundeseinwanderungspolizei,
die Bundespolizei für Straßen und Häfen und die Bundesfinanzpolizei.
Diese verschiedenen Polizeieinheiten gehörten zu unterschiedlichen Ministerien.
Die Rivalitäten waren sehr groß.
Infolgedessen wurde 2009 alle Einheiten vereinigt und in Policia Federal umbenannt.
Der Zuständigkeitsbereich wurde entsprechend erweitert. Zusammen mit dem Militär
nimmt die Policia Federal am Drogenkrieg in Mexico teil.


Policia Municipal

Ist für die öffentliche Sicherheit zuständig.
Sie fahren Streife und regeln den Verkehr.


Policia Turistica

Sie hat die Aufgabe, kostenlose Hilfe und Beratung in allen Angelegenheiten zu geben.
Sie patrouillieren zu Fuß oder per Rad, dort wo sich Touristen aufhalten.
Ein wichtiges Merkmal ist, dass die Tourist Police zweisprachig ist.


Mein Hubby und ich können von Yucatan sagen, dass wir uns hier sehr, sehr sicher fühlen.

Zum Beispiel werden die riesigen Parkplätze an den Mall’s von der Polizei überwacht.
Sprich, es gibt keinen Autodiebstahl. Es kann keiner Fahrerflucht begehen, wenn man beim Einparken ein Auto beschädigt hat.
Sollte man eine Autopanne haben, vom platten Reifen angefangen, bis hin kein Sprit mehr im Tank, die Polizei hilft. Sie hat extra einen kostenlosen Pannendienst.

Ich finde, das nennt man Service !!! Oder?


Hasta luego
Gil




Copyright by Gil Schulte