Schlagwörter

, , , , , , , , ,

 

Die Mexicaner finden immer einen Grund zum Feiern. Es gibt zahlreiche Feste und Feiertage.
Eine Fiesta Mexicana wird mit sehr viel Lebensfreude, mexicanischem Essen und in den
meisten Fällen mit übermässigem Konsum, natürlich mit alkoholischen Getränken, wie Bier und Tequila begangen.

Bei der Fiesta Cinco de Mayo, ein Patriotischer Feiertag, wird an den Sieg der mexic
mexicanischen Armee gegen die französischen Besatzungstruppen gedacht.

Der Nationalfeiertag findet am 16. September statt und der Jahrestag der
Mexicanischen Revolution am 20. November.

Bei den kirchlichen Feiertagen, sind neben den katholischen Tagen wie Ostern und 
Weihnachten, der 12. Dezember ein wirkliches Großereignis.
Am Tag der Jungfrau Guadalupe pilgern Hunderttausende Gläubige zum Heiligtum 
auf den Tepeyak-Hügel bei Mexico City.

Allerheiligen und Allerseelen ist hier in Mexico „Dia de los Muertos“ (Tag der Toten).
Die Verstorbenen werden aber nicht betrauert, sondern sie gedenken fröhlich feiernd, eben eine richtige Fiesta.


Die wichtigsten gesetzlichen und religiösen Feiertage:

1. Januar: Neujahrstag

6. Januar: Dreikönigstag

5. Februar: Tag der Verfassung

Ostern

1. Mai: Tag der Arbeit

5. Mai: Cinco de Mayo

16. September: Nationalfeiertag und Unabhängigkeitstag

1./2. November: Tag der Toten

20. November: Tag der Revolution

12. Dezember: Tag der Jungfrau Guadalupe

25. Dezember: Weihnachten



Hasta luego
Gil




Copyright by Gil Schulte