Vor kurzem hatte ich ja über TELCEL berichtet, wo wir so richtig über den Tisch gezogen wurden…


Aber Mr. Slim ist hier in Mexico „Der Milliardär“.

Zur Zeit ist er der zweitreichste Mann der Welt.
Sein Vermögen wird auf ca. 74 Milliarden Dollar geschätzt. Obergrenze offen…

Er hat ein riesiges Firmenimperium aufgebaut, mit Restaurants, Banken, Elektronikfirmen
und Immobilien. Und dann sind da auch noch seine Telefongesellschaften TELMEX und TELCEL.

Carlos Slim ließ in Mexico City das Kunstmuseum Soumaya für 34 Millionen Dollar bauen,
wo er tausende von Kunstwerken ausstellt.
Ebenso unterstützt er mit seiner Firma Telmex ein Formel 1 Team mit einigen Millionen und
auch noch einige karitative Projekte in Mexico.
Aber man kann diese Unterstützung kaum als wohltätig für die Mexicanische Allgemeinheit
ansehen bei so einem großen Vermögen.

Eigentlich sehr schade, denn die arme Bevölkerung hier benötigte viel mehr Unterstützung.


Habt ein geruhsames und tolles Wochenende…


Hasta luego
Gil