Brot mit Mojo

Hin und wieder backe ich mal kleine Brote, die wir dann mit Mojo zu einem Glas Wein
und Bier genießen.
Man kann diese Brote auch gut als Vorspeise reichen.


Zutaten:

500 g Weizenmehl
1 Päckchen Trockenhefe
2 TL Salz
2 EL Olivenöl
200 g Kürbiskerne
300 ml Wasser


Zubereitung:

Alle Zutaten, bis auf das Wasser, in eine Küchenmaschine geben und nach und nach das Wasser hinzufügen. Den Teig gut durchkneten. Ich lasse meine Maschine ca. 10 Minuten auf Stufe 6 laufen.
Den Teig mit Mehl bestäuben, in eine große Schüssel mit Deckel legen und ab in den
Kühlschrank für 8-10 Stunden.
Den Ofen auf 230 Grad vorheizen.
Den Teig halbieren, mit etwas Mehl bestäuben und zwei kleine Brote formen.
Die Brote auf eine gefettetes Backblech legen und für 20 Minuten backen.
Die Ofentemperatur auf 200 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten backen.
Für eine schöne Kruste die Brote mehrmals mit Wasser einpinseln.









Zutaten für die Mojo:

1 Knobizehe
2 Chili Serrano mit Kernen
1 Avocado Hass
Saft einer Limette
1 Bund Petersilie, glatt
Meersalz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
100 ml Olivenöl


Zubereitung:

Mit dem Mixstab von unten her zunächst die Zutaten fein pürieren und dann langsam
hochziehen, bis es eine dicke Creme ist.









Lasst es Euch gut gehen am Wochenende, vielleicht mit diesem tollen Brot und der grünen Mojo…


Buen provecho
Gil




Copyright by Gil Schulte

zurück zu Brot & Co