Gegrillter Mais


Mexico ist die Wiege der wichtigen Kulturpflanze Mais.

„Menschen aus Mais“  –  „Hombres de Maiz“

So nennen sich die Maya bis heute. Sie denken es ist eine Gabe der Götter, ihnen verdanken sie ihre Existenz.

Mais (Zea mays)

Die Maya verwendeten und verwenden bis heute Mais auch als Diät bei allen Krankheiten, weil er die Lebenskräfte wieder stärkt und somit die Krankheit aus dem Körper weicht.

Ist ja gut zu wissen, dass es auch gesunde Dinge gibt, die noch gut schmecken.

Zutaten:

Maiskolben (frisch oder TK) Pro Person rechne ich einen Kolben.
Butter
Salz
Pfeffer
Chili Flocken


Zubereitung:

In einem großen Topf Wasser zum kochen bringen und die Maiskolben hinzufügen und bei mittlerer Hitze die Kolben 40 Minuten garen.

Anschließend die Kolben auf ein Stück feuerfeste Alufolie legen, mit Butter bestreichen und würzen.

Locker aber gut verschließen und auf den vorgewärmten Gasgrill legen und ca. 30 Minuten bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel grillen.

Zum Servieren stecke ich an die Enden einen kleinen Holzspieß, damit man den Mais richtig gut abknabbern kann.


Buen provecho
Gil




Copyright by Gil Schulte

zurück zu Mexico