Gulasch

Die letzten Tage war es bei uns ganz schön kalt.
Wir hatten gegen 5 Uhr nur noch 23 Grad.

Da habe ich mich entschlossen, doch mal ein lecker Gulasch zu schmoren.
Meinem Hubby hat es gefreut, endlich mal wieder was Deutsches auf die Gabel zu bekommen!!!

Zutaten:

2 kg Gulasch ( ich habe halb und halb genommen)
1 kg Zwiebeln
2 EL Tomatenmark
2 Knoblauch-Zehen
200 ml Brühe
0,75 L Carlo Rossi (Rotwein)
1 kl. Dose Tomaten
Pfeffer, Salz, Oregano
2 EL Crema (saure Sahne)

Zubereitung:

Gulasch in etwas Öl portionsweise scharf anbraten. Zwieblen klein schneiden, mit Tomatenmark, Knoblauch-Zehen (im ganzen) und dem Fleisch in einen großen Topf geben, mit der Brühe und dem Wein auffüllen und 1,5 Stunden schmoren lassen.
Die Tomaten zugeben, mit Pfeffer, Salz und Oregano würzen und eine weitere 1/2 Stunde schmoren und nochmals abschmecken.
Vor dem Servieren die Crema unterrühren.

Als Beilage gab es bei uns Kartoffelklöße (selbst gemacht) und einen frischen grünen Salat.

Es war einfach lecker!

Drei Portionen habe ich dann noch eingefroren. Es gibt bestimmt nochmals kühlere Tage.

Buen provecho
Gil




Copyright by Gil Schulte

zurück zu Fleisch