Mango

Die Mango ist ein Sumachgewächs und ist mit Caju-Früchten und Piztazien verwandt.
Es gibt mittlerweile ca. 1000 verschiedene Mango-Sorten, die man an Form, Farbe und Geschmack unterscheiden kann.

Uns schmeckt am besten die „Yellow Mango“ (Kesar Mango). Sie hat einen super süßen Geschmack und ist sehr saftig.






Mangos haben nur wenig Fruchtsäure und sind daher sehr bekömmlich.
Sie sollen den Darm beruhigen und gut für das Gedächtnis sein. Ebenso sollen sie Stress vorbeugen und den gesamten Organismus aktivieren.

Die „Göttliche Frucht“ (in Indien wird die Mango verehrt) hat wertvolle Inhaltsstoffe: Vitamine, Mineralien, Enzyme, Spurenelemente und Aminosäure.

Ich benutze die Schale der Mango zur Schönheitspflege: Gesicht reinigen und mit der Innenseite der Schale das Gesicht einreiben. Nach fünf Minuten mit kaltem Wasser abwaschen und die Haut ist super zart.

Und noch ein Tipp: Man kann in Deutschland ruhig unreife Mangos kaufen. Einfach einzeln in Zeitungspapier einwickeln und für 3-4 Tage in den Backofen legen. Dort reifen sie fantastisch nach.


Hasta luego
Gil




Copyright by Gil Schulte

zurück zu Mexico