Schüttelgurken

Am Anfang unserer Zeit hier in Merida gab es nur ab und an mal Deutsche Gurken. 
Da hatte ich durch Zufall im Internet dieses Rezept entdeckt. Und ich muss sagen, es ist schnell zubereitet, schmeckt fantastisch und die Gurken halten sich ca. 3 Wochen.
Auch wenn es heute immer (fast) Gurken zu kaufen gibt, diese Gurken mache ich trotzdem regelmäßig.



Zutaten:

1 kg Salatgurken oder grüne Gurken
1 TL Salz
3-4 EL Zucker
3 TL Senfkörner
10 EL Essig (Haushaltsessig)
3 Lorbeerblätter
2 TL Pfefferkörner

Im Originalrezept sind noch weitere Zutaten: 2 Zwiebeln, frischer Dill.
Ich habe aber festgestellt, dass sich die Gurken mit den Zwiebeln und dem frischen Dill nicht so lange halten.


Zubereitung:

Die Gurken schälen, halbieren, dass Kerngehäuse entfernen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
Zucker, Salz, Senfkörner und Pfeffer in einer Schale vermengen.

Die Gurken schichtweise in ein Glas legen und mit der Mischung bestreuen.
Die 3 Lorbeerblätter ebenfalls. Zum Schluss mit dem Essig auffüllen.

Das Kräutergemisch deckt die Gurken nicht ab. Doch nach ein paar Stunden hat sich genügend eigener Saft gebildet, so dass die Gurken bedeckt sind.

Die Gurken immer wieder durchschütteln, wenn der Kühlschrank geöffnet wird.

Meinem Hubby und mir schmecken die Gurken am besten, wenn sie mindestens 3 Tage durchgezogen sind.


Buen provecho
Gil




Copyright by Gil Schulte

zurück zu Salat